Fachinformationen

 

Fluglotsen.de ermöglicht Ihnen eine Beruf­sun­fähigkeitsver­sicherung, die Sie keines­falls mit ein­er Loss-of-Licence-Ver­sicherung ver­wech­seln soll­ten. Die Ver­sicherung des Lizen­zentzuges ist wichtig, jedoch allein nicht aus­re­ichend.

Fluglotsen.de bietet Ihnen vielmehr eine erstk­las­sig struk­turi­erte Beruf­sun­fähigkeitsver­sicherung, die ins­beson­dere den ver­füg­baren Loss-of-Licence – Ver­sicherun­gen (LOL-Police) weit über­legen ist.

Wenn Sie sich mit Ihrer beste­hen­den, oder geplanten Loss-of-Licence-Deck­ung inten­siv­er beschäfti­gen, wer­den exis­ten­zielle Risiken sicht­bar, die Sie mit unser­er HDI-Beruf­sun­fähigkeitsver­sicherung ver­mei­den kön­nen. 

Was bedeutet Beruf­sun­fähigkeit?
Unser Ver­sicher­er definiert den Begriff der Beruf­sun­fähigkeit wie fol­gt: “Sie liegt vor, wenn Art, Schwere und Aus­maß ein­er Krankheit, ein­er Kör­per­ver­let­zung oder eines Kräftev­er­falls, die ärztlich nachzuweisen sind, nach all­ge­mein anerkan­nten medi­zinis­chen Erken­nt­nis­sen erwarten lassen, dass Sie unun­ter­brochen, wenig­stens 6, Monate min­destens zu 50% außer Stande sein wer­den, Ihrem zulet­zt bei Ein­tritt des Ver­sicherungs­falls aus­geübten Berufs, so wie er ohne gesund­heitliche Beein­träch­ti­gung aus­gestal­tet war, nachzuge­hen.”

Kein Inter­pre­ta­tion­sspiel­raum – es geht um das Berufs­bild des/der Fluglotsen/in!
HDI-Beruf­sun­fähigkeitsver­sicherung erk­lärt dazu schon in den Ver­trags­be­din­gun­gen, und damit rechtsverbindlich, dass sich ärztlich nachzuweisende, gesund­heitliche Ein­schränkun­gen auf Ihre Fähigkeit­en, Ihren zulet­zt konkret aus­geübten Beruf (bspw. des Flu­glot­sen) auszuüben, auswirken müssen. 

Ihr konkretes Berufs­bild mit all seinen Tätigkeit­en und Anforderun­gen, ins­beson­dere den prä­gen­den Haup­tauf­gaben und Neben­tätigkeit­en, wer­den der Frage aus­ge­set­zt, ob die gesund­heitlichen Ein­schränkun­gen dies jew­eils bee­in­flussen, oder ver­hin­dern.

Die Summe der fest­gestell­ten Beein­träch­ti­gun­gen führt zuver­läs­sig zu einem Gesamt­bild, und somit zur Fes­tle­gung des BU-Grades durch den Ver­sicher­er.

Ganz konkret — wie set­zt sich das zusam­men?
Ihre Psy­che, Ihre Physis, Ihre Sinne und die äußeren Arbeits­be­din­gun­gen prä­gen die Frage des beru­flichen Anforderung­spro­fils des/der Fluglotsen/in.

Ihr Denk‑, Merk‑, Reak­tions- und Konzen­tra­tionsver­mö­gen, die Fähigkeit dauer­hafter Aufmerk­samkeit, Ihre Aus­dauer und Geduld, Ihre Auf­nah­me­fähigkeit, geistige Beweglichkeit, sowie Über­sichts- und Ver­ant­wor­tungs­fähigkeit prä­gen Ihr beson­deres Berufs­bild in jed­er Hin­sicht.

Ihr Seh‑, Hör- und Sprachver­mö­gen sowie Ihre Stimme sind von eben­so zen­traler Bedeu­tung. Sie müssen in physis­ch­er Hin­sicht immer­hin dauer­haft sitzen kön­nen, und dabei Ihre Arme, Hände und Fin­ger bewe­gen kön­nen sowie in der Lage sein, inner­halb geschlossen­er Räume zu arbeit­en.

Individuelle Risikoanalyse: Besser, Sie kennen die Fakten!

Viele Men­schen meinen, auch ohne eine BU-Ver­sicherung umfassend abgesichert zu sein. Um diese Frage indi­vidu­ell beant­worten zu kön­nen, fra­gen Sie sich am Besten selb­st:

Reichen die geset­zliche Erwerb­s­min­derungsrente, die Beruf­sgenossen­schaft, die DFS-Über­gangsver­sorgung und eine Loss-of-Licence-Deck­ung aus, um im Falle ein­er Beruf­sun­fähigkeit finanziell zurecht zu kom­men? Und wäre Ihre Weit­erbeschäf­ti­gung ohne finanzielle Ein­schränkun­gen garantiert?

Sehen Sie sich dazu die Fak­ten an:

Kon­se­quenz der Renten­re­form 

zum 01.01.2001 für alle nach dem 31.12.1961 Gebore­nen

Arbeits­fähigkeit:

weniger als 3 Stun­den = volle Erwerb­s­min­derungsrente

3 bis 6 Stun­den = halbe Erwerb­s­min­derungsrente

mehr als 6 Stun­den = keine geset­zlichen Leis­tun­gen

Klares Fazit: Ohne gesetzliche 

Erwerbsminderungsrente

erhalten Sie keine erhöhte

DFS-Erwerbsminderungsrente!

Von 355.572 Neuanträ­gen auf EMR in 2016 wur­den 41,1%  abgelehnt.

Die häu­fig­sten BU-Ursachen
Quelle: Mor­gen & Mor­gen; 2019

  • Ner­ven- und psy­chis­che Krankheit­en 29,65% 29,65%
  • Erkrankun­gen des Skelett- und Bewe­gungsap­pa­rates 20,89% 20,89%
  • Krebs und andere bösar­tige Geschwüre 17,05% 17,05%
  • Erkrankun­gen des Herz- und des Gefäßsys­tems 7,03% 7,03%
  • Unfälle 7,77% 7,77%
  • son­stige Erkrankun­gen 17,61% 17,61%
 

Angenom­men der Leis­tungs­fall ist einge­treten, und Sie beziehen eine BU-Rente:

Auch wenn Sie inner­halb der DFS in ander­er Funk­tion beschäftigt wer­den soll­ten oder auss­chei­den wollen bzw. müssten, um sich danach beru­flich neu zu ori­en­tieren, erhal­ten Sie die HDI- BURente weit­er­hin, es sei denn, alle 4 der fol­gen­den Voraus­set­zun­gen tre­f­fen in dieser Phase gle­ichzeit­ig zu:

  • Sie haben neue beru­fliche Ken­nt­nisse + Fähigkeit­en erwor­ben (ein­schließlich „learn­ing by doing“) +
  • Sie üben den Beruf tat­säch­lich aus +
  • Sie kön­nen den Beruf auch tat­säch­lich auf Grund Ihrer gesund­heitlichen Ver­hält­nisse ausüben +
  • Ihre Lebensstel­lung entspricht der Ihres konkret zulet­zt aus­geübten Berufes, bspw. als Flu­glotse, und nur eine Einkom­mensmin­derung von weniger als 20% ist zumut­bar. Die lfd. Recht­sprechung wird dann berück­sichtigt, wenn diese gerin­gere Zumut­barkeits­gren­zen vor­sieht.“

Sinkt aus medi­zinis­chen Grün­den der Grad der Beruf­sun­fähigkeit unter 50% hat der Ver­sicher­er bei ein­er Nach­prü­fung das Recht, die Leis­tung einzustellen.

Wie kann man eine Ver­sorgungslücke berech­nen?

 

Beispiel­rech­nung Quelle: Schal­löhr Ver­lag

 

Warum Sie sich auf unsere HDI-

Berufsunfähigkeitsversicherung

verlassen können?

 

Darauf kön­nen Sie sich ver­lassen: Kein ander­er Ver­sicher­er unter deutsch­er Auf­sicht hat nachgewiesen­er­maßen:
1. ein für den/die Fluglotsen/in umfan­gre­icheres Bedin­gungs­ge­füge,
2. den Willen, die Risiko­tragfähigkeit, Größe und Mark­ter­fahrung, Ihre sen­si­ble Beruf­s­gruppe unter Ver­trag zu nehmen (HDI4HDI-Qual­ität),
3. in den ein­schlägig­sten Rat­ings durch­weg das höch­ste Leis­tungsergeb­nis (Ratingergeb­nisseHDI5).

Wie ist das mit den Gesundheitsfragen?

 

Nichts ist gefährlich­er als unzure­ichende oder abschlussgetriebene Gesund­heit­serk­lärun­gen. Denn im Leis­tungs­fall wird es bei fehler­haften oder unge­nau for­mulierten Angaben nur einen Ver­lier­er geben: Sie! Bei uns kön­nen Sie mit einem für Sie zuständi­gen Mitar­beit­er des Med­ical Under­writ­ing Teams des HDI direkt und unter stren­gen daten­schutzrechtlichen Vor­gaben kom­mu­nizieren. Die Ergeb­nisse dieses Aus­tauschs führen in die Rechtsverbindlichkeit und am Ende des Tages in einen unwider­ru­flichen Leis­tungsanspruch. Sie wer­den tele­fonisch kon­tak­tiert, Sie bestäti­gen die Inhalte Ihrer Gesund­heit­serk­lärung. Der Ver­sicher­er küm­mert sich gemein­sam mit Ihnen um die etwa notwendi­gen ärztlichen Auskün­fte und beurteilt danach die grund­sät­zliche Mach­barkeit. Die Ergeb­nisse – nicht etwa die Inhalte dieses Prozess­es – lan­den dann wieder bei uns.

Was kostet mich das?

 

Unser auf fluglotsen.de hin­ter­legter Beitragsrech­n­er ver­schafft Ihnen ein­fach und schnell eine Ori­en­tierung. Sie kön­nen hier für bei­de Seit­en vol­lkom­men unverbindlich die monatliche Beitragsrate für Ihre Wun­schrente berech­nen. Ver­gle­ichen  Sie selb­st: Preiswert­er geht nicht. 

Sie werden uns gut finden

Nur einen Katzen­sprung vom Berlin­er Flughafen Schöne­feld ent­fer­nt.

Pap­pel­weg 2
15834 Rangs­dorf

Tel. 033708 / 2340
Fax 033708 / 23415

Schreiben Sie uns

Ich habe die Daten­schutzbes­tim­mungen gele­sen

9 + 10 =

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Datenschutz Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

These cookies are necessary for the website to function and cannot be switched off in our systems.

For perfomance reasons we use Cloudflare as a CDN network. This saves a cookie "__cfduid" to apply security settings on a per-client basis. This cookie is strictly necessary for Cloudflare's security features and cannot be turned off.
  • __cfduid

Decline all Services
Accept all Services